Sogar im Transportwesen setzen wir zunehmend auf ökologische Alternativen, so versenden wir unsere Produkte seit dem Jahre 2009 nur noch mit einer zusätzlichen Option des Transportdienstleisters zum aktiven Ausgleich der CO2-Emmisionen. Im Einkauf sind wir bemüht, erst regionale Händler anzusprechen, bevor wir auf einen inländischen Versandhandel ausweichen. Wir selbst verzichten komplett auf den Import von Waren aus dem Ausland um unnötige Transporte zu vermeiden.